Indiaca-Turnier JTV


Informationen

Das traditionelle Indiaca-Turnier des JTV Lachen findet jedes Jahr im April statt.

 

Die nächste Austragung: Freitag, folgt...


Indiaca-Turnier 2018

Aufregende Duelle am Indiaca-Turnier 6. April 2018


Das beliebte Indiaca-Turnier des Jugendturnvereins Lachen, welches mittlerweile sogar über die
Kantonsgrenzen bekannt ist, fand am vergangenen Freitag bereits zum 13. Mal statt. Diese Sportart
weckt immer mehr Interesse und spricht sämtliche Alterskategorien an. 26 positiv gestimmte und
spielbegeisterte Mannschaften fanden sich in der Seefeld-Turnhalle ein. Abwechslungsreichen und
spannenden Duellen stand also somit nichts mehr im Weg.


TV Lachen mit erneutem Kategoriensieg


In der Kategorie Herren waren spielerisch attraktive Duelle zu bestaunen. Acht Mannschaften gaben
alles, um die Punkte für sich zu gewinnen. Gegen die Spieler des Teams „s‘ Plättli ghört eus“ des
Turnvereins Lachen war kein Kraut gewachsen; sicherten sie sich doch wie in den letzten Jahren den
Sieg. Somit konnten sie wie ihrem Namen entsprechend die begehrte Fleischplatte sowie den Pokal in
Empfang nehmen. „Talbuebä und dä Dörfler“ des Männerturnvereins Altendorf demonstrierten nach
einjähriger Pause, dass durchaus mit ihnen zu rechnen ist: Sie erreichten den zweiten Platz. Direkt
dahinter belegten drei Vertreter des Männerturnvereins Lachen mit grossartiger Unterstützung einer
Frau den starken dritten Rang.


Die 13 angemeldeten Damenmannschaften waren gefordert, mussten sie doch insgesamt 12 Spiele à
sieben Minuten bestreiten. Eine grosse Portion Kampfgeist, Ausdauer und Siegeswille waren gefragt.
Diese Herausforderung meisterten sämtliche Teams mit Bravour. Auf dem dritten Rang klassierten sich
die Gäste des Turnvereins Siebnen, welche wie in den letzten Jahren gut vorbereitet antraten. Den
zweiten Platz erreichte der Damenturnverein Lachen. Den Sieg liessen sich die Damen des Turnvereins
Gommiswald aber nicht nehmen. Ihre durch Erfahrung geprägte und sichere Spielweise bescherte
ihnen den zweiten Kategoriensieg in Folge.


In der Kategorie Mixed siegten „Wir Vier“, die ihr Können deutlich bewiesen und zeigten, dass sie auch
ohne die gewohnte Stammbesetzung bestens harmonieren. Ihre Präzision und Ausdauer führten sie
höchst verdient auf den obersten Podestplatz. Die zum ersten Mal antretende Mannschaft „Gölä V“
vermochte zu überzeugen, erreichten die befreundeten Kantischüler bei ihrer Premiere bereits den
zweiten Schlussrang. Auf dem dritten Platz landeten die Vorjahressieger „Payvesba“, die kurzfristig auf
zwei bewährte Spieler verzichten mussten. Die zwei Frauen des Turnvereins Siebnen mit zusätzlicher
Unterstützung einer weiteren Dame und eines Herrn, welche jeweils in Lachen miteinander trainieren,
zeigten, was in ihnen steckt.



2018



Indiaca-Turnier 2017


2017



Indiaca-Turnier 2016

Packende Duelle am Indiaca-Turnier 2016

 

Bereits zum 11. Mal stand am vergangenen Freitag das Indiaca-Turnier des Jugendturnvereins Lachen auf dem Programm. Die Sportart weckt immer mehr Interesse und begeistert Jung und Alt. 27 motivierte und kämpferisch gestimmte Mannschaften fanden sich in der Seefeld-Turnhalle ein. Spannenden Duellen stand also somit nichts mehr im Weg.

 

Lachen mit zwei Kategoriensiegen

 

In der Kategorie Herren waren intensive und hart umkämpfte Spielszenen zu bestaunen. Alle Mannschaften fochten um jeden Punkt. Wie schon im letzten Jahr brillierte das Team „Jumpstyle“ des Turnvereins Lachen und konnte somit den heissbegehrten Pokal in Empfang nehmen. Der Badminton Club zeigte, dass man sich innerhalb eines Jahres durchaus steigern kann: Sie sicherten sich den zweiten Platz. Direkt dahinter belegten die Vertreter des Männerturnvereins Lachen den starken dritten Rang.

 

Die 16 angemeldeten Damenmannschaften waren gefordert, mussten sie doch insgesamt 15 Spiele bestreiten. Viel Ausdauer, Energie und Siegeswille waren gefragt. Sämtliche Teams meisterten diese Herausforderung mit Bravour. Auf dem dritten Rang klassierten sich die Gäste des Turnvereins Gommiswald, welche insgesamt mit drei Mannschaften angereist waren. Den zweiten Platz erreichte die Damenriege „Wägital 1“. Den Sieg liessen sich die Frauen des Damenturnvereins Lachen aber nicht nehmen, gewannen sie doch ausnahmslos alle Spiele.

 

In der Kategorie Mixed siegten die „Payveser“, die ihr Können deutlich bewiesen und zeigten, dass sich strukturiertes Indiaca-Training auszahlt. Somit liessen die beiden Damen des Turnvereins Siebnen mit männlicher Verstärkung aus der Untermarch die Vorjahressieger „Wir Vier“ und „Schmucke MTV-ler“ schliesslich hinter sich.


Indiaka-Turnier 2015

Jubiläums-Indiaca-Turnier des Jugendturnvereins Lachen 2015

Der Jugendturnverein Lachen hatte am vergangenen Freitag allen Grund, stolz zu sein, konnte doch das allseits beliebte Indiaca-Turnier schon zum 10. Mal durchgeführt werden. Die in unserer Gegend eher noch unbekanntere Sportart Indiaca weckte in den letzten Jahren immer mehr Interesse. Der Jugendturnverein durfte somit sage und schreibe 24 motivierte Mannschaften begrüssen. Einem durch grossen Einsatz geprägten Kampf um die Podestplätze stand also nichts im Wege.

In der Kategorie Herren konnten starke und intensive Duelle bestaunt werden. Die einzelnen Mannschaften überliessen nichts dem Zufall und kämpften mit Biss und Ausdauer um jeden Punkt. Brillieren konnte das Team „Jumpstyle“ des Turnvereins Lachen, welches sich den Sieg sicherte. Zu überzeugen vermochte auch die Gruppe „Hehe Schahner“ des Männerturnvereins Lachen, welche sich vor „Wisi Diesel“ des Badminton Clubs klassierte.

Bei den Damen waren zwei Mannschaften zu sehen, die das Indiaca-Spiel erst vor Kurzem für sich entdeckt hatten. Die „Indiacacracks“ der Aktivturnerinnen Reichenburg und die „Buttniker Fraue“ zeigten durchaus, dass in Zukunft mit ihnen zu rechnen sein wird. Auf den Podestplätzen waren jedoch andere zu finden. Auf dem dritten Rang schloss das Team „Chicken Run“ der Damenriege Altendorf ab und den zweiten Platz sicherte sich das Team „4 Gewinnt“ des Turnvereins Siebnen. Die Spitzenreiterinnen des Turniers waren aber ganz klar die Damen des Damenturnvereins Lachen. Sie gewannen sämtliche Spiele und verteidigten somit den Vorjahressieg souverän.

Auch in der Kategorie Mixed lachten die letztjährigen Sieger von oberster Stelle. Die Mannschaft „Wir Vier“ trumpfte erneut auf. Sie liessen somit die „Höäflüger“ und das Team „Purzel“ hinter sich.